Trend-Bewegungen für Zuhause

3 simple Moves to Activate the Connection between your Body and Soul

In Zeiten der Pandemie ist das Workout zu Hause für viele Menschen eine beliebte Aktivität geworden. Doch auch ohne turbulente Zeiten wie diese ist es wichtig, dass wir achtsam mit unserem Körper umgehen.

Wenn du dich spirituell weiterentwickeln möchtest, ist essenziell, eine gute Verbindung zu deinem Körper zu haben

Leicht kann es passieren, dass wir zwar Deep Work machen wollen, dann aber mit unserer Weiterentwicklung feststecken, weil wir unseren Körper nicht verstehen. Deshalb darfst du deinen Körper nicht vernachlässigen.

Sport zu machen ist nicht nur gesund – auch darüber hinaus wirkt sich die Aktivität auf dein gesamtes Leben aus. Wenn du deinen Körper regelmäßig in Bewegung bringst, kannst du 

  1. dein Energie-Level deutlich erhöhen,
  2. dein Körper auch immer besser zu verstehen.
  3. dein Mindset aktivieren,
  4. Selbstliebe entwickeln,
  5. Krankheiten entgegen,
  6. deinen aktuellen Grenzen erkennen und vieles mehr 

Regelmäßigen Bewegung gibt dir die Möglichkeit, die Verbindung zwischen deinem Körper und deiner Seele nachhaltig zu fördern und zu stärken

Foto: Unsplash

Bewegung hilft dir bereits allgemein dabei, präsenter zu sein. Wenn du im Jetzt bist und die Aufmerksamkeit auf deinen Körper richtest, kommst du ganz natürlich auch insgesamt in Einklang mit dir selbst.

Dies ist die kraftvollste Zustand überhaupt!

In diesem Einklang des Seins entsteht ein stressfreier Raum. Ein Raum ohne unnötige Gedanken und ohne störende Trigger. Ein Raum, in dem du endlich auf die Signale deiner Seele hören kannst. So wird der Weg frei, um Heilung zu finden. Daher ist dein Aufgabe, deiner Körper stets gut zu behandeln!

Unser Ziel ist es, durch Bewegung den gesundheitlichen Zustand des Körpers zu verbessern und so Krankheiten vorzubeugen.

Damit du deine Lieblingsform der Bewegung finden kannst, stelle ich dir nachfolgend 3 unterschiedliche Bewegungsformen vor so kannst du herausfinden, was am besten zu dir passt. Lese weiter.

 

Foto Quelle: Unsplash

1. Hula-Hoop: Der größte Fitness- Trend im Jahr

2021

Mit Hula-Hoop-Reifen hast du nicht nur mega viel Spaß, du kannst zugleich auch abnehmen und dabei in fröhlichen Kindheitserinnerungen schwelgen wie die Erinnerungen an das Lachen, den absoluten Fokus auf den Moment und auch den Versuch, den Hula-Hoop-Reifen so lange wie möglich in Bewegung zu halten.

Um die Balance halten zu können, brauchst du:

  • aus die Muskeln deiner Armen
  • und Beine
  • Deine Rückenmuskulatur kommt dabei ebenso zum Einsatz, damit du deine Wirbelsäule gleichzeitig stabilisierst
Foto Quelle: Unsplash

Diese Muskeln brauchen wir zum Beispiel, wenn wir beim Ausüben einer Yoga Pose nur auf einem Bein stehen.

Auch in anderen Lebenssituationen kannst du die positiven Effekte des Hula-Hoop-Trainings gut gebrauchen. Das Tiefmuskeltraining hilft dir auch dabei, deinen Gleichgewichtsinn zu verbessern. Zudem kann es sich positiv auf deinen Stoffwechsel sowie deine Verdauung auswirken und deine Fettverbrennung ankurbeln.                                                                                       

Bei Hula-Hoop-Reifen stehen verschiedene Varianten zur Auswahl wie beispielweise klassische Hula-Hoop-Reifen oder solche mit verbesserter Massagefunktion und noch mehr Möglichkeiten. An dieser Stelle empfehle ich dir noch ein kleines Extra, damit du mittels Mini-Hula-Hoop-Reifen sogar deine Arme trainieren kannst.

                                                   

2. Balance-Ball – ein beliebtes Trainingsgerät

Mit dem Balance-Ball kannst du deine Koordination auf besonders ruhige und entspannte Weise verbessern

Foto Quelle: Unsplash

Mit den Bällen kannst du spielerisch deine Koordination und deinen Gleichgewichtssinn verbessern. Zugleich ist es eine Form des Rückentrainings, denn durch das stetige Ausbalancieren wird auch deine Rückenmuskulatur gestärkt.

Ich finde zum Beispiel das „High Pulse Balance Board“ super. Dabei handelt es sich um ein innovatives Wackelbrett mit Griffen. Etwas auszuprobieren, das spannend und trendy zugleich ist, eignet sich meine dritte Empfehlung perfekt für dich – ein absoluter Knaller: das WAHU-Board. Diese Home Workout ist ideal für alle, die das Surfen oder Balance-Training allgemein lieben. Das Board besteht aus Holz, die Rolle ist aus Korkmaterial – und somit ist dein Training zugleich auch umweltfreundlich.

Wenn du dein Balance-Training auf ein besonders professionelles Level haben möchtest, ist das Power Balance Board wie für dich gemacht.

Hier kommt meine letzte Empfehlung aus dieser Kategorie, der TOGU Jumper. Mit 4,8 Sternen bei den Bewertungen hat dieser vielen Kunden sichtbar gut gefallen – und wird vielleicht ja auch dein persönlicher Favorit.

 3. Das Springseil als Power- und Energie-Spender


Foto Quelle: Unsplash

Du trainierst beim finden deines perfekten Rhythmus zum Springen zugleich auch deine kognitiven Fähigkeiten. Um deine Koordination und dein Rhythmusgefühl noch mehr zu unterstützen, ist Musik zur Begleitung des Trainings ideal

Ein solides Springseil kannst du bereits ab 3,69 Euro hier kaufen.

Das RARF-Springseil für dich ideal, wenn du dein Sprünge dabei zählen möchtest. Dieses verfügt nämlich über einen integrierten Zähler, mit dem du genau nachvollziehen kannst, wie viele Sprünge du gemacht hast. Besonders gut anpassbar ist das Te-Rich Springseil. Mit diesem kannst du das Seil an deine Körpergröße anpassen.

Dein Training lieber gemeinsam mit deiner Familie oder mit Freunden machen möchtest, ist die beste Wahl für dich wahrscheinlich die mehrere Meter lange Springseil von der OLT-EU für Mehrspieler.  

                                                                     

In Liebe, Dein Beatrice